Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich stimme zu

Tickets

charf – der unabhängige Online-

Karten

service mit der größten Auswahl und den kleinsten Preisen für über 120.000 Veranstaltungen jährlich. Ihr Partner für alle Rock-, Pop- und Klassik

konzert

e, Festivals, Kabaretts, Musicals, Theater und Sport für ganz Deutschland, Österreich und das angrenzende Ausland.

Website design by X-trasoft


Links

06.02.2020
Königlich Bayerischer Abend
G'schichten aus dem königlichen Amtsgericht
Wo:
Gasthaus Graflhöhe (Windbeutelbaron)
Scharitzkehlstraße 8
Deutschland-83471 Berchtesgaden
Wann:
06.02.2020
19:00 Uhr
Einlass: 18:30
Anfahrtskizze

Incl. Aperitif, 4 Gang Menü und Theater
Artikel in den Warenkorb legen
Wählen Sie hier die gewünschte Anzahl und legen Sie den Artikel anschließend in den Warenkorb
Platzverteilung vor Ort 69,00 EUR Stk.
Preise inkl. MwSt. und Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. 2,00 € zzgl. Versandkosten.

Eine Saalplanbuchung können wir Ihnen bei dieser Veranstaltung leider nicht anbieten, da die Kontingente in mehrere Ticketsysteme aufgeteilt sind. Wir werden für Sie die besten verfügbaren zusammenhängenden Plätze der ausgewählten Kategorie buchen.
Die Tickets können nicht zurückgegeben oder umgetauscht werden. Zur Sicherheit schützt Sie unsere Ticketversicherung im Krankheitsfall! Diese muss separat gebucht werden!

Im Gasthaus Graflhöhe findet ein königlich bayerischer Abend nach einem Konzept von Rainer Schissel statt. Der „Windbeutelbaron“ empfängt Sie zu einem Aperitif um 18:30Uhr und ab 19:00 Uhr wird Ihnen ein königliches 4-Gänge Menü serviert. Dazu werden Sie musikalisch begleitet. Zwischen den einzelnen Gängen spielt die Berchtesgadener Bühne „s’Theaterplatzl“ drei bayerische G´schichten aus dem Königlichen Amtsgericht. Gespielt werden die drei Einakter der Pfarrgockel von Georg Lohmeier und der Hochstapler sowie das Kunstwerk von Andreas Kern. Die Regie führt Rainer Schissel.

Der Pfarrgockel von Georg Lohmeier:
Zwei zänkische „Weibsbilder“ müssen vor dem Amtsgerichtsrat erscheinen. Die Pfarrersköchin Ursula Attenberger ist angeklagt, den Gockel der Maria Asenbeck gequält und ermordet zu haben. Für Ruhe sorgt dabei die Gendarmerie und für die Gerechtigkeit das Amtsgericht.

Der Hochstapler von Andreas Kern
Ein vermeintlicher Herzog von Württemberg sorgt in dem kleinen bayerischen Städtchen für Aufregung. Schnell erkennt man in ihm jedoch einen Hochstapler, der sich als Machthaber ausgibt. Die geschwätzige Zenz Huber und Bürgermeister Anderl Pfaffinger bringen ihn vor Gericht.

Das Kunstwerk von Andreas Kern
Der Bildhauer Thaddäus Schönherr bietet der Bäuerin Huber an, eine Skulptur ihres Körpers zu schaffen. Die eitle Landfrau willigt ein und sichert ihm ein Entgelt von 75 Mark nach der Fertigstellung zu. Als sie das vollendete Kunstwerk erblickt, zieht sie kurzerhand vor Gericht, da die Skulptur gar nicht ihrer äußeren Erscheinung entspricht. Der Amtsrichter weiß aber nur zu gut, wie in diesem Fall zu entscheiden ist.

Für Ruhe sorgt bei den drei Einaktern die Gendarmerie und für die Gerechtigkeit das Amtsgericht.
Sonstiges
Magazin 3 Bad Reichenhall
Tickets
Festivals
Rock im Park
Tickets
Sonstiges
Rockhouse & Rockhouse Bar
Tickets
Musicals
Tarzan
Eine spektakuläre Show über Freundschaft und Willenskraft, begleitet von der Musik von Phil Collins.
Tickets
Flyer zum Download
Hier können Sie den aktuellen Programmflyer herunterladen
Download