Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu.
Ich stimme zu

Tickets

charf – der unabhängige Online-

Karten

service mit der größten Auswahl und den kleinsten Preisen für über 120.000 Veranstaltungen jährlich. Ihr Partner für alle Rock-, Pop- und Klassik

konzert

e, Festivals, Kabaretts, Musicals, Theater und Sport für ganz Deutschland, Österreich und das angrenzende Ausland.

Website design by X-trasoft


Links

27.09.2020
Die unendliche Geschichte
Wo:
Deutsches Theater
Schwanthalerstraße 13
Deutschland-80336 München
Wann:
27.09.2020
15:00 Uhr
Anfahrtskizze

Wählen Sie hier Kategorie und die gewünschte Anzahl und legen Sie den Artikel anschließend in den Warenkorb
reservierter Sitzplatz 41,20 EUR Stk.
reservierter Sitzplatz 36,60 EUR Stk.
reservierter Sitzplatz 32,10 EUR Stk.
reservierter Sitzplatz 27,50 EUR Stk.
reservierter Sitzplatz 20,60 EUR Stk.
Preise inkl. MwSt. und Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. 2,00 € zzgl. Versandkosten.

Eine Saalplanbuchung können wir Ihnen bei dieser Veranstaltung leider nicht anbieten, da die Kontingente in mehrere Ticketsysteme aufgeteilt sind. Wir werden für Sie die besten verfügbaren zusammenhängenden Plätze der ausgewählten Kategorie buchen.
EINE REISE NACH PHANTÁSIEN
Der Roman Die unendliche Geschichte von Michael Ende genießt ebenso wie die grandiose Verfilmung Kult-Status bei Millionen von Fans. Am Jungen Theater Bonn sorgte die Bühneninszenierung von Moritz Seibert 2017 für Begeisterung bei Publikum und Kritikern. Im Januar 2020 feierte sie endlich ihre lang ersehnte Münchenpremiere – und sorgte für jede Menge leuchtende Kinder- und Erwachsenenaugen. Darum kehrt das Theaterabenteuer im September 2020 auf unsere Bühne zurück: Eine Reise nach Phantásien für kleine und große Besucher, die sich verzaubern lassen wollen.

VOM BESTSELLER UND BLOCKBUSTER ZUM BÜHNENERFOLG
Was wäre die Welt ohne Phantasie? Welche Bedeutung haben Theater und Literatur für unser Leben in einer zunehmend digitalen Welt? Wie würden Menschen miteinander umgehen, wenn sie sich keine Geschichten mehr erzählen könnten? Diese und viele weitere Fragen stehen im Mittelpunkt von Michael Endes Die unendliche Geschichte. Der Roman stand nach seiner Veröffentlichung im September 1979 fast sechzig Wochen auf den Bestseller-Listen und feierte 2019 sein 40-jähriges Jubiläum. Bis heute begeistert die fantastische Geschichte junge und alte Leser auf der ganzen Welt.
Ein großer Erfolg war auch die Verfilmung von Produzent Bernd Eichinger und Regisseur Wolfgang Petersen, die fünf Jahre nach Erscheinen des Romans in die Kinos kam. Der großen Herausforderung, Die unendliche Geschichte als Theaterstück zu inszenieren, stellte sich 2017 dann der Intendant des Jungen Theater Bonn, Moritz Seibert, mit großem Erfolg. An der aufwendigen Produktion wirken das gesamte Profi-Ensemble des Theaters und mehrere Puppenspieler mit. Die Rollen von Bastian, Atréju und der Kindlichen Kaiserin übernehmen professionell angeleitete Kinderdarsteller. Das Ensemble wurde nach der Uraufführung des Stücks von Publikum und Kritik gefeiert.

DIE HANDLUNG
Bastian Balthasar Bux wird ständig von seinen Klassenkameraden geärgert und flüchtet daher oft und gerne in die Welt der Bücher. Als er sich eines Tages auf dem Schulweg vor seinen Peinigern verstecken muss, landet er durch Zufall in einem alten Antiquariat. Dort stößt Bastian auf ein Buch, das eine geradezu magische Anziehungskraft auf ihn hat: Es ist Die unendliche Geschichte. Bastian kann nicht anders, impulsiv stiehlt er das Buch, versteckt sich damit auf dem Dachboden seiner Schule und beginnt zu lesen. Das Buch erzählt vom Land Phantásien, das in riesiger Gefahr schwebt. Immer größere Teile des Landes werden vom Nichts verschlungen und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, leidet an einer mysteriösen Krankheit, von der sie kein Arzt erlösen kann. Alle Hoffnung liegt auf dem jungen Atréju, der durch das zerfallende Phantásien geschickt wird, um ein Menschenkind zu finden, das der Kindlichen Kaiserin einen neuen Namen geben kann: Denn nur das kann sie und Phantásien jetzt noch retten… Atemlos verfolgt Bastian Atréjus unglaubliche Abenteuer. Sein Wunsch, den Bewohnern dieses wunderreichen Landes zu helfen, wird immer stärker, bis das Buch schließlich Bastians eigene Geschichte zu erzählen scheint… Sollte er, Bastian Balthasar Bux, tatsächlich das gesuchte Menschenkind sein?

MICHAEL ENDE
Michael Ende (1929 – 1995) zählt zu den bekanntesten deutschen Schriftstellern und ist gleichzeitig einer der vielseitigsten Autoren. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte und Bücher für Erwachsene, er verfasste Theaterstücke und Gedichte, und viele seiner Bücher wurden bereits verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. 1960 gelang ihm mit Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer der Durchbruch als Kinderbuchautor. Für sein literarisches Werk erhielt er zahlreiche deutsche und internationale Literaturpreise. Seine Werke wurden in über 45 Sprachen übersetzt.

DAS JUNGE THEATER BONN
Seit mittlerweile fast zehn Jahren bereichert das Junge Theater Bonn den Spielplan des Deutschen Theaters mit seinen bunten und liebevoll inszenierten Produktionen für Kinder und Jugendliche. Mit einem Mix aus modernen Märchen und beliebten Klassikern trifft das Junge Theater Bonn einen Nerv und bringt nicht nur Kinderaugen, sondern auch die der Eltern zum Strahlen. Beeindruckend sind dabei immer wieder die Leistungen der jugendlichen Darsteller, die von einem Ensemble aus Profischauspielern unterstützt werden.
Sonstiges
Geschenkhülle Geburtstag
Tickets
Sonstiges
Wolfgang Sawallisch Stiftung
Tickets
Festivals
Frequency Festival
Tickets
Musicals
Die unendliche Geschichte
Eine Reise nach Phantásien - Zusatztermine im September 2020
Tickets
Flyer zum Download
Hier können Sie den aktuellen Programmflyer herunterladen
Download